Nachhaltig gegen Hunger - contre la faim e. V.
Gemeinnütziger Verein mit Sitz in Göttingen


Abgeschlossene Projekte:


Schulbau in Ando und Bac (Béoumi)

Im September 2016 konnte NGH die für jeweils 300 Schülerinnen und Schüler geplanten Grundschulen (Gesamtkosten: € 380.000,-.) in den benachbarten Dörfern Ando und Bac übergeben. Die Finanzierung erfolgte durch private Spenden, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und die niedersächsische BINGO-Umweltstiftung.

Der Bau einer jeden Schule beinhaltet folgende Maßnahmen: 1 Tiefbrunnen mit handbetriebener Pumpe, 2 Schulgebäude mit je 6 Klassen und 1 Lehrerzimmer, 1 Gebäude mit 8 Toiletten, 1 Multimediagebäude mit Computerraum (Ausstattung 10 robuste Computer, 1 Fernsehgerät, 1 Stromgenerator), 1 Bibliothekraum mit Büchern, 1 Sportanlage (Fussball, Handball, Basketball), Spielplatz (Schaukel, Rutsche, Karussel) und 1 Gemüsegarten.

Die erforderlichen Lehrkräfte wurden mit Schulbeginn 2016/17 entsandt. Alle Folgekosten werden vom Erziehungsministerium der Elfenbeinküste getragen, wodurch u.a. auch die Nachhaltigkeit gewährleistet ist.


Ando
Grundschule Ando 2, erbaut von der NRO „NGH“ mit Unterstützung der deutschen Regierung und der Stiftung Bingo

Einweihungsfeierlichkeiten in Ando Sept. 2016 unter Anwesenheit des Sous-Préfet und eines traditionellen Königs
Einweihungsfeierlichkeiten in Ando: Sous-Prefet, Dr. V. Jülich, Dr. A. Saavedra (beide NGH-Göttingen),´A. Detoh (NGH-Abidjan)
Einweihung der Grundschule – im Hintergrund ein Gebäude mit 3 Klassenräumen, im Vordergrund Spielgeräte + Abfalleimer
Neubau der Schulkantine mit 150 Plätzen
Der neue Computerraum erregt allgemeine Bewunderung
Die Kinder in ihren Schuluniformen warten sehr diszipliniert auf ihre erste Sportstunde auf dem neuen Sportplatz
Ein neuer Klassenraum mit Bänken und Wandtafel

Bac


Einweihungsfeierlichkeiten. In der Mitte von links: Préfet, Dr. A. Saavedra, A. Callegaro-Geschäfts- träger der deutschen Botschaft in Abidjan
Die Kinder erwarten ihren ersten Schultag in den neuen Gebäuden
Ein Schulkind pflanzt einen Avocado- Baum – praktizierte Umweltbildung gehört zum Grundschulprogramm
Der neue Computerraum mit gefliestem Boden
Die handbetriebene Tiefbrunnen- Pumpe wird nicht nur von den Schulkindern, sondern auch von der gesamten Dorfgemeinschaft genutzt


Home | Wir über uns | Projekte | Mitgliedschaft/Spende | Kontakte | Sponsoren | Impressum | Datenschutz
copyright 2020 Nachhaltig gegen Hunger - contre la faim e.V. |
Ce site en français