Nachhaltig gegen Hunger - contre la faim e. V.
Gemeinnütziger Verein mit Sitz in Göttingen


Laufende Projekte (2021/22):


Maßnahmen zur Dorfentwicklung

Tchécou, Ando, Bambalouma, Bacssou und Assindi: Während der zahlreichen Besuche von NGH-Abidjan und NGH-Göttingen in den zahlreichen Dörfern, in denen von ihnen Schulen gebaut wurden, stellte sich heraus, dass gewisse Anstöße für eine positive Entwicklung der Dörfer notwendig sind. So bestehen bei den Dorfbewohnern häufig Defizite im Bereich der Hygiene und Abfallbehandlung (wie die Düngerherstellung durch Kompostierung organischer Abfälle) sowie die Anlage von häuslichen Toilettengruben und die sachgemäße Behandlung des aus dem Brunnen entnommenen Wassers. Zudem wurden den Bevölkerungen von Tchécou, Ando und Bambalouma von den Experten das Funktionieren und die Bedingungen von kooperativer Arbeit in der Feldarbeit und des Anbaus von Gemüse mit Erfolg nahegebracht.
Zur Zeit (Mai 2021) werden ebensolche Seminare in Bacssou und Assindi durchgeführt, wo NGH schon vorher Grundschulen gebaut hatte.



Home | Wir über uns | Projekte | Mitgliedschaft/Spende | Kontakte | Sponsoren | Impressum | Datenschutz
copyright 2021 Nachhaltig gegen Hunger - contre la faim e.V. |
Ce site en français