Nachhaltig gegen Hunger - contre la faim e. V.
Gemeinnütziger Verein mit Sitz in Göttingen


Laufende Projekte (2017/18):


Kooperation mit dem „Centre Amigo“ und dem „Centre Zagal"

Das Centre ist eine von der katholischen Kirche geleitete Institution und besteht in der Côte d’Ivoire seit Ende der neunziger Jahre. Es hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen aus schwierigen sozialen Situationen neue Lebenschancen zu eröffnen. Bisher haben etwa 400 Jugendliche hier eine gewisse Zeit zugebracht. Die meisten hatten vorher nie eine Schule besucht oder einen erheblichen Rückstand in ihrer schulischen Laufbahn.
Im Centre werden sie alphabetisiert und in einem Handwerksberuf ausgebildet. Sie legen dann die sogenannte CAP-Prüfung ab, die in etwa der Gesellenprüfung entspricht. Dazu leistet unser Verein eine finanzielle Unterstützung.
Die Kooperation mit dem „Centre Amigo“ erstreckt sich vornehmlich auf Aufträge zum Bau von Möbeln (Bänke-Tische-Kombination, Wandschränke, Lehrerpulte, Ausstattung Lehrerzimmer und Schulleiterbüro) für die von NGH gebauten Grundschulen. Dadurch gewinnen die Kinder und Jugendlichen praktische Erfahrung in den angestrebten Berufsfeldern.
2017 wurde von der katholischen Kirche in Abidjan zusätzlich das „Centre Zagal“ eröffnet. In diesem werden Mädchen in den Bereichen Küche, Haushaltsführung, Nutzung und Installation von Solarenergie ausgebildet. Einige legen in den von NGH gebauten Schulen ihr Praktikum ab.


Im "Centre Amigo" werden Möbel für Schulen geschreinert, die von NGH gebaut werden
Alphabetisierung im "Centre Zagal"
Ausbildung im "Centre Zagal"
Home | Wir über uns | Projekte | Mitgliedschaft/Spende | Kontakte | Sponsoren | Impressum | Datenschutz
copyright 2020 Nachhaltig gegen Hunger - contre la faim e.V. |
Ce site en français